Lasergravur und Laserbeschriftung

Dauerhaft, edel und präzise

 

Die LAT ist auf die Lösung von Kennzeichnungsproblemen spezialisiert.
Der Laser eignet sich als Beschriftungswerkzeug ebenso gut für Einzelteile als auch für Großserien, da er ohne Klischee, Stempel oder andere Hilfsmittel, die man bei anderen Technologien benötigt, auskommt.

Direktbeschriftung

berührungslos und dauerhaft

 

In der Industrie müssen häufig verschiedenste Arten von Bauteilen z. B. wegen  geforderter Rückverfolgbarkeit gekennzeichnet werden, ein Trend der in der Industrie 4.0 nochmal wichtiger wird.

Mit unseren diversen Laseranlagen verschiedenen Typs haben wir das optimale Werkzeug für derartige "nachträgliche" Beschriftungen. Sowohl was die Materialauswahl (Edelstahl, Messing, Aluminium etc.) und die Oberflächenbeschaffenheit (z.B. Eloxalschichten) angeht, sind der Laserbearbeitung keine Grenzen gesetzt. Die so entstehende Bauteilbeschriftung ist dauerhaft, witterungs-und chemikalienbeständig und je nach Material äußerst kontrastreich.

Neben Metallen lassen sich auch Kunststoffe mit unserem Portfolio an verschiedenen Lasern bearbeiten. Wir greifen hier auf ein langjähriges Know-How sowohl bei lackierten Kunststoffen (vgl. Produktbereiche "Tag-Nacht-Design") als auch bei direkt beschrifteten Kunststoffen zurück. Bei der Direktbeschriftung dringt der Laserstrahl in die oberste Schicht des Kunststoffteils ein und bewirkt damit eine Veränderung, die sich in einer Umfärbung äußert. Durch die Beimischung von laseraktiven Pigmenten zum Kunststoffgranulat kann dieser Effekt noch deutlich verstärkt werden.

Vorteile

 

 
  • Berührungslose Beschriftung sämtlicher Arten von Materialien
  • dauerhafte Beschriftung, die ins Bauteil integriert wird
  • Präzision der Beschriftung von 0,2 mm (normal) bis zu 40 µm (hochpräzise)
  • keine Grenzen bezüglich der Gestaltung(Logos, Schrift, 2D-Codes etc.)
  • variable Beschriftungsinhalte inklusive Nummernkreisverwaltung (bei Bedarf)
    (z.B.: jedes Bauteil hat eine eigene Nummer, nach 1000 Teilen beginnt ein neuer Nummernkreis)
  • hohe Beständigkeit (z.B. gegenüber Säuren, Laugen, Hitze,
    der Witterung oder mechanischem Abrieb)
  • minimale Strichstärke von 0,08 mm
  • gute, scharfe Beschriftungskanten
  • hohe Wiederholgenauigkeit